aktuelles

aktuelles

Ranking: Die größten Maler-/Lackierer-Unternehmen im Ruhrgebiet

Wir gehören zur ersten Liga der Maler-/Lackierer-Unternehmen im Ruhrgebiet!

Das Magazin REVIER MANAGER erstellte ein Ranking für Maler/Lackierer im Großraum Ruhrgebiet und listete uns auf Platz 12. Dies allein ist zwar kein Qualitätsmerkmal jedoch zeigt es, das wir vieles richtig machen und noch Potential nach oben haben. Mit der Erweiterung unserer Geschäftsaktivitäten im Bereich Korrosionsschutz und Gründung der KSO Strahl- und Oberflächentechnik GmbH in diesem Jahr, sollte der Weg weiter nach oben führen …

Wir geben jedenfalls alles dafür!

Neben regional relevanten Wirtschaftsthemen und gut recherchierten Hintergrundberichten werden auch Interviews, Unternehmensportraits und Beiträge über interessante Persönlichkeiten nicht zu kurz kommen. Ebenso werden Themen behandelt, die den kaufkräftigen Manager als Mensch und Privatperson ansprechen.

KÜKELHAUS eröffnet eine neue Niederlassung in Wesel

Am ehemaligen Standort der Firma PM (Peter Michalitschke) Sandstrahlen in Wesel eröffnet KÜKELHAUS auf über 1000 m² Betriebsfläche zum 01.05.2015 eine weitere Niederlassung an der Rudolf-Diesel-Straße 96 c in 46485 Wesel.

Dort werden wir das gesamte Portfolio der Firma Kükelhaus anbieten, d. h. Maler-/ Lackierarbeiten, Bautenschutz, Bausanierung, Betoninstandsetzung, Korrosionsschutz und Spezialbeschichtungen. Für das Ausführen von Sandstrahlarbeiten verfügen wir dort über ein Strahlhaus mit 9 Meter Länge sowie 5 Meter Breite und Höhe.

Ihre Ansprechpartner am Standort Wesel sind:
Herr Thomas Wollny (Betriebsleiter Standort Wesel), Tel. 0281/8110000 oder Mobil 0171/4990111
Herr Thorsten Hildebrand (Prokurist ), Tel. 0203-99568-0
Internet / Email: www.kuekelhaus.de; info@kuekelhaus.de

KÜKELHAUS erweitert seinen Korrosionsschutzbereich in Gelsenkirchen

Mit Gründung der KSO Strahl- und Oberflächentechnik GmbH & Co.KG im März 2015 und Aufnahme der Betriebstätigkeit seit April 2015 erweitert Kükelhaus seine Aktivitäten im Korrosionsschutz!

Auf über 4500 m² Betriebsfläche mit zwei Strahlhallen à 7 Meter Höhe und Breite sowie 15 bzw. 25 Meter Länge bieten wir professionellen Korrosionsschutz für kleine und größte Bauteile. Eine automatische Durchlaufanlage mit einer Bearbeitungsbreite von 1500 mm und 1000 mm Höhe bietet höchste Wirtschaftlichkeit. Sand-, Stahlkies-, Korund-, Glasperlstrahlen, Spritzverzinken und beste Beschichtungssysteme unterschiedlichster Beschichtungstypen und Korrosivitätskategorien runden das Portfolio ab. Zusätzlich bieten wir mit unseren Spezialbeschichtungen auf Keramikverbundwerkstoffbasis Schutzsysteme gegen Verschleiß, Säureangriff, Chemikalien und / oder hohen Temperaturen.

Ihre Ansprechpartner am Standort Gelsenkirchen sind:
Herr Dirk Borghoff (Betriebsleiter Standort Gelsenkirchen), Tel. 0209/14730412 oder Mobil 0163/4995681
Herr Walter Nuppenau (Vertrieb - GE), Tel. 0209/14730414
Herr Thorsten Hildebrand (Geschäftsführer), Tel. 0209/14730420
Internet / Email: http://www.kso-oberflaechentechnik.de; info@kso-oberflaechentechnik.de

KÜKELHAUS und die RISCH-GRUPPE stellen auf der Reviermanager Messe am 26.02.2015 im Ruhrturm Essen aus …

Weitere Infos finden Sie unter: www.managermesse.de.

Individuelle Design-Bodenbeschichtung

Als Anschauungsobjekt und Musterfläche haben wir in unserem Ausstellungsraum und in der Küche mit einer PU-Verlaufsbeschichtung eine individuell gestaltete Bodenbeschichtung erstellt.

Der alte und nicht mehr ansehnliche vorhandene Terrazzo-Bodenbelag wurde angeschliffen, gereinigt und mit den PU-Verlaufsbeschichtungen in den Farbtönen schwarz, rot, weiß "naß in naß" gestaltet und abschließend versiegelt.

Bei der Ausführung ist fast alles möglich und kann individuell nach Kundenwunsch gestaltet werden.

Gerne erhalten Sie von unseren Fachberatern eine nach ihren Wünschen gefertigte Bodenbeschichtung!

Umgestaltung des Verwaltungstraktes bei DPD - Depot 47

In Zusammenarbeit mit der Depot- und Betriebsleitung wurde ein Design für den Eingangsbereich des Verwaltungsgebäudes ausgearbeitet, welches neben den praktischen Aspekten auch eine ansprechende Optik in den Firmenfarben für Kunden wie auch Mitarbeitern bieten sollte.

Wir sind der Meinung, das Ergebnis kann sich sehen lassen …

Erweiterung des IKEA-Verkaufsbereiches in DU-Meiderich

Nach genauen Vorgaben seitens der IKEA-Architekten und teilweise speziellen uns zur Verfügung gestellten Wandbeläge haben wir durch Trockenbau- und Malerarbeiten den Bereich der Cafeteria höchst ansprechend gestaltet.

Carl Risch GmbH & Co. KG tritt dem Initiativkreis „Zukunft Niederrhein“ bei

Neukirchen Vluyn, 08. September 2014 – Die Carl Risch GmbH & Co. KG ist 14. Mitglied im Initiativkreis „Zukunft Niederrhein“. In Anwesenheit von Hans-Peter Braus, dem Sprecher des Initiativkreises, unterzeichnete Risch-Geschäftsführer Olaf Deneke die Gemeinsame Erklärung, in der der Initiativkreis seine Ziele festgeschrieben hat. Mit der Mitgliedschaft bekennt sich das Unternehmen, ebenso wie die weiteren 13 Mitglieder, zu seiner Verantwortung gegenüber den Menschen und der Umwelt in der Region Niederrhein. Durch den intensiven Dialog mit der interessierten Öffentlichkeit, durch verantwortungsbewusstes unternehmerisches Handeln und als verlässlicher Partner bei der Entwicklung der Region wolle man gemeinsam dieser Verantwortung nachkommen.

„Wir schließen uns dem Initiativkreis in der festen Überzeugung an, einen weiteren Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung der Region leisten zu können“, so Deneke. Braus ergänzte, dass „offene und transparente Kommunikation mit Bürgern und Anwohnern ein wichtiger Schlüssel sei, um miteinander ins Gespräch zu kommen und gemeinsam Konzepte für die Zukunft der Region zu entwickeln.“

Zentrales Thema der Gemeinsamen Erklärung des Initiativkreises ist das Bekenntnis der Kies- und Sandunternehmen zur Dialogbereitschaft gegenüber Anwohnern, Naturschutzgruppen, Politikern und Behörden. Die Unternehmen, die den Initiativkreis bilden, sind sich ihrer besonderen Stellung bewusst, da ihre Tätigkeiten einen verantwortungsvollen Umgang mit Mensch, Natur und Umwelt erfordern.

Die Carl Risch GmbH & Co. KG hat zwei Produktionsbetriebe am Niederrhein: in Neukirchen-Vluyn und in Moers-Rheinkamp. Hier werden aus den Ablagerungen des Urstromtals des Rheins Kiese und Sande gewonnen.

Wir freuen uns, einen weiteren „Neuzugang“ vorstellen zu können …

Ab dem 01.07.2014 komplettiert Herr Dirk Borghoff unser Kompetenzteam und wird der Korrosionsschutzabteilung als Bereichsleiter vorstehen.

Herr Borghoff ist als staatlich geprüfter Korrosionsschutztechniker und aufgrund seiner langjährigen Berufserfahrung in Theorie und Praxis ein hervorragender Ansprechpartner für unsere Kunden, Lieferanten und Mitarbeiter.

Sowohl im Korrosionsschutz als auch im Bereich Betoninstandsetzung ist Herr Borghoff seit 1996 im Raum NRW als leitender Angestellter für die Ausführung komplexer Sanierungsmaßnahmen in Theorie und Praxis verantwortlich gewesen und bringt ein enormes Fachwissen ein.

Wir freuen uns mit dieser Personalie einen weiteren Baustein für eine erfolgreiche Zusammenarbeit und Zukunft gesetzt zu haben.

Sie erreichen Herrn Dirk Borghoff ab sofort unter folgenden Telefonnummern:
Büro 0049-203-99568-15, TKS-Büro 0049-203-52954, Mobil 0049-163-4995681 oder per mail unter d.borghoff@kuekelhaus.de

Wir gratulieren zur bestandenen Gesellenprüfung

Wir gratulieren unserer „frisch gebackenen“ Bürokauffrau Sina Wagner zur bestandenen Gesellenprüfung! Frau Wagner hat die Prüfung wie erwartet mit hervorragenden Ergebnissen im Juni 2014 abgeschlossen und wir freuen uns auf eine weitere gute Zusammenarbeit im Angestelltenverhältnis.


Unser Kükelhaus-Team wächst weiter …

Seit dem 1.1.2014 verstärkt Herr Thomas Wollny unser Kükelhaus-Team. Herr Wollny hat nach seiner Ausbildung zum staatlich geprüften Korrosionsschutztechniker in einer Betoninstandsetzungsfirma gearbeitet und war dort als mitarbeitender Bauleiter für die fachlich korrekte Ausführung von Strahlarbeiten, Rissverpressung, Abdichtung und Betonsanierung verantwortlich. Anschließend war Herr Wollny für die Firma Sto Cretec als Anwendungstechniker tätig, wo er unter anderem für die Schulung und Beratung von ausführenden Firmen mit den Produktschwerpunkten Betonsanierung, Industriebodenbeschichtungen und Balkonabdichtungen verantwortlich war.

Die letzten 8 Jahre war Herr Wollny selbstständig im Bereich der Betonsanierung und Industriebodenbeschichtung und hat mit seinen Mitarbeitern vorwiegend Projekte im den Bereichen Balkonsanierung, Tiefgaragenbeschichtung, Treppensanierung und dekorative Beschichtungen ausgeführt.

Nach einigen Projekten, die Herr Wollny für uns als Nachunternehmer ausgeführt hat, haben wir jetzt zusammen geführt was zusammen gehört und ihn und seine Mitarbeiter in unser Team geholt. Somit stärken wir unsere Betoninstandsetzungsabteilung der Herr Wollny als Bereichsleiter vorstehen wird.

Als kompetenter Ansprechpartner rund um das Thema Betonsanierung steht Ihnen Herr Thomas Wollny ab sofort unter Tel. 0203 - 9 95 68-15 oder 0171 - 4 99 01 11 zur Verfügung.

Neuer Download-Bereich für Risch-Zertifikate

Auf unserer Seite „Risch: Download – Zertifikate“ finden Sie ab sofort unsere neusten Zeugnisse und Leistungserklärungen!


www.derwesten.de/staedte/duisburg/traditionsfirma-zog-s-nach-duisburg-id7896524.html

Wirtschaft in Duisburg

Traditionsfirma zog’s nach Duisburg


Der neue Sitz der Rischgruppe in Duisburg-Neumühl. Die Firma hat ihren Sitz nach Duisburg verlegt. Foto: Tanja Pickartz

Ist es Kunst, was da in unterschiedlichen Schwarztönen glänzt an der Wand, mal mineralisch, mal metallisch anmutet? Es ist Handwerk, sagt Thorsten Hildebrand, aber individuell und hochwertig hergestellt. Innovative Maler- und Spachteltechniken sind eine Spezialität des Neumühler Unternehmens Kükelhaus, das in diesem Monat nicht nur einen neuen Standort mit Kunden und Lieferanten feiern kann, sondern auch einen neuen Nachbarn in Form des Mutterunternehmens: Die Risch-Gruppe verlegt nach 129 Jahren ihre Aktivitäten von Essen nach Duisburg.

Enge Bindungen an die Montanindustrie
Damit kommt ein Traditionsunternehmen mit engen Bindungen an die Montanindustrie in die Stadt Montan: Risch wurde 1884 gegründet und widmete sich zunächst an den Standorten Essen und Dortmund der Wiederaufarbeitung von Schlacke, wie sie in riesigem Umfang in der Hüttenindustrie anfällt, zu Baustoffen. Baustoffe sind es auch heute noch, die zum Geschäftsumfang gehören, unter anderem in Form von Kies- und Sandgruben in Neukirchen-Vluyn und Moers, früher auch auf Duisburger Gebiet.

Seit den 90er Jahren habe Risch ein zweites Standbein in Form von Dienstleistungsunternehmen aufgebaut, erklärt Geschäftsführer Olaf Deneke. Zu Risch-Services gehört neben Kükelhaus die IHG Industrie-Service, die produktionsnahe Dienstleistungen und Gebäudetechnik anbieten und zu ihren Kunden Top-Adressen der Duisburger Wirtschaft zählen: Thyssen-Krupp Steel, Arcelor-Mittal, Hüttenwerke Krupp-Mannesmann und die Walsumer Papierfabrik von Norske Skog. Dort werden unter anderem Anlagen gereinigt und Rohrleitungen instand gehalten.

"Wir wollen kein Preisdumping mitmachen"
Auch Kükelhaus ist für industrielle Kunden tätig, aber auch Krankenhäuser, Wohnungsgesellschaften und für „Oma Erna“, wie Prokurist Thorsten Hildebrand betont. Korrosionsschutz, Spezialbeschichtungen mache man, aber auch klassische Malerarbeiten. Was das Unternehmen kann, ist künftig in einem neu eingerichteten Shop zu sehen an der Straße Am Inzerfeld: hochwertige Tapeten und aufwendige Stuckarbeiten beispielsweise.

30 Mitarbeiter beschäftigt Kükelhaus, 1897 in Mülheim-Saarn begründet und im Laufe der Unternehmensgeschichte zeitweise teil des Haniel-Konzerns. Risch hat 20 Mitarbeiter und die IHG 145, alle nach Tarif bezahlt, so Deneke: „Wir wollen kein Preisdumping mitmachen.“ Als Grund für den Umzug der Gruppe von Essen nach Duisburg nennt der Geschäftsführer vor allem die „Nähe zu den aktuellen Kunden“.

Willi Mohrs

Pünktlich fertiggestellt!

Anfang Februar begannen die ersten Arbeiten an unserem neuen Gebäudekomplex – bis zu 10 Gewerke wuselten gleichzeitig - Ende März bezog unsere Hauptverwaltung aus Essen die neuen Räume Am Inzerfeld 34. Das nennen wir „Hand in Hand-Arbeit“!

Das Ergebnis können Sie am Tag der offenen Tür, den 17.05.2013 zwischen 11.00 – 17.00 Uhr begutachten.

Angebotserweiterung im Bereich der Gebäudetechnik

Seit Ende 2012 haben wir das Angebot der IHG Industrie-Service im Bereich der Gebäudetechnik um die Ausführung von qualitativ hochwertigen Brandschutz- und Isolierarbeiten im Wärme- und Kältebereich erweitert. Somit ist die IHG einen weiteren Schritt gegangen, um unseren Kunden eine komplettes Leistungsangebot im Bereich Wartung-, Instandhaltung und Reparatur von Heizungs-, Klima- und Sanitärarbeiten anzubieten. Weitere Informationen geben wir Ihnen gerne, sprechen Sie uns einfach an unter: IHG Industrie-Service GmbH & CO. KG, Telefon 0203/994360.

Korrosionsschutz am neuen Essener Stadion

Unsere aus Essen stammende und seit 129 Jahren dort ansässige Muttergesellschaft – die Risch Gruppe – freut sich besonders über diesen Auftrag zur Durchführung von Korrosionsschutzarbeiten am neuen Essener Stadion welches den Vereinen Rot-Weiß-Essen und SG Essen-Schönebeck zur Verfügung steht.

Die Bilder zeigen die Arbeiten an der Südtribüne in „luftiger Höhe“ und ein Foto von der fertigen Haupttribüne.

Ein Bericht zu einer, auch für uns nicht alltäglichen Korrosionsschutzarbeit beauftragt durch den Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW

Im Herbst 2012 wurde von uns in Zusammenarbeit mit unseren Partnerunternehmen in Rekordzeit der Korrosionsschutz an der Stahl-Fachwerkkonstruktion des alten Schlachthofes in Düsseldorf, Campus-Derendorf erneuert. Dieser Schlachthof wurde in den Jahren 1896 bis 1899 auf einem 9,4 Hektar großen Areal errichtet dessen Betrieb am 30.09.2003 endgültig eingestellt wurde.

Auf diesem Gelände wird bis zur geplanten Eröffnung im Jahre 2016 ein neuer Hochschulcampus für die FH-Düsseldorf errichtet. Mit einbezogen werden die denkmalgeschützten Gebäudeteile des alten Schlachthofes, die in Zukunft die Bibliothek beherbergen sollen.

Dieses Foto zeigt die feierliche Veranstaltung im ehemaligen Schlachthofgebäude zum Spatenstich am 12.11.2012 mit Gästen aus der Landespolitik, der Hochschulleitung, dem BLB-NRW und den durchführenden Firmen. Auf dem Foto ist die ehemals mit Bleimennige versehene Altbeschichtung Fachwerk-Konstruktion zu sehen, die von uns mittels Feststoffstrahlen gemäß Reinheitsgrad SA 2 ½ gestrahlt und mit einer hochwertigen Beschichtung aus dem Hause HEMPEL grundiert wurde. Nach der Veranstaltung wurde abschließend die Beschichtung mit einem Deckanstrich von HEMPEL im Farbton xxxx versehen und somit vor weiteren Korrosionsangriffen geschützt.

Dieses Foto zeigt unseren Gerüstbaupartner ALBA-Gerüstbau (www.albabau.de) beim Aufbau des Gerüstes, welches für sich schon ein kleines Kunstwerk darstellte. Auch aufgrund der Flexibilität von ALBA-Gerüstbau und der wortwörtlichen „Hand in Hand-Arbeit“ war es möglich, diese Termine zu halten.

Im Frühjahr 2013 werden abschließend, nach dem Entfernen des alten Hallendaches die Korrosionsschutzarbeiten an der Dach-Tragkonstruktion fortgesetzt …

Maler-Graffiti am Kükelhaus-Verwaltungsgebäude

Neben der bekannten Qualität unserer Arbeiten legen wir auch viel Wert auf Kreativität und außergewöhnliches Design. Somit war klar, zur Gestaltung unserer eigenen Fassade am KÜKELHAUS-Verwaltungsgebäude sollte etwas außergewöhnliches, auffallendes und "artgerechtes" an-bzw. aufgebracht werden.

Die Entscheidung war schnell getroffen und fiel auf ein witzig gestaltetes Maler-Graffiti.

Hier sehen Sie die Entstehung des Graffiti auf unserer Fassade - sollten auch Sie Interesse an einer auffällig gestalteten Fassade/Werbefläche haben sprechen Sie uns an!

Der zweite Schritt ist vollbracht!

Seit Ende September ist nun auch der Kükelhaus-Baustellenbetrieb, die Werkstatt und das Lager in die neuen Hallen eingezogen und so fügt sich zusammen was zusammen gehört. Die internen Abläufe werden dadurch erheblich vereinfacht und auch unsere Kunden und Lieferanten freuen sich über die optimierten logistischen Möglichkeiten.

Die Ausstattung der neuen Hallen- und Hofflächen umfassen eine Laderampe an Halle 2, einen Brückenkran mit einer Tragfähigkeit von 3,2 Tonnen in Halle 1 und einen Gabelstapler mit einer Tragfähigkeit von bis zu 4 Tonnen. Sollten Sie Bauteile oder Maschinen zur Bearbeitung anliefern wollen die dieses Gewicht übersteigen, so haben wir jederzeit die Möglichkeit entsprechend zu reagieren - bitten hier jedoch vorab um eine entsprechende Terminabsprache.

Wir freuen uns über Ihren Besuch!

Abschließend wird der dritte und vorerst letzte Schritt, der Neubau/Anbau des Bürogebäudes Am Inzerfeld 34 noch dieses Jahr beginnen.

Ende des ersten Quartals 2013 wird unsere Hauptverwaltung der RISCH-Gruppe, die zur Zeit noch in Essen sitzt, das neue Gebäude beziehen und nach über 129 Jahren in Essen ihre Aktivitäten nach Duisburg verlagern.

Mit Fertigstellung des Gebäudes wird ebenfalls unser neuer „Verkaufsshop“ eröffnen, der mit vielen attraktiven und hochwertigen Angeboten rund um die Themen „Maler-/Lackierer, Korrosionsschutz und Beton-/ Bautenschutz“ aufwarten wird.

Neue Mineralgemischanlage

Wir mischen was das Zeug hält!!!!

Ab sofort haben wir Rheinsand 0-8 mm, Rheinsand 0-16 mm, Rheinsand 0-32 mm und WBZ-Gemische in unserem

Kieswerk Weimannsfeld / Neukirchen-Vluyn
Krefelder Straße 215, 47506 Neukirchen-Vluyn
Tel.-Nr.: 0 28 45 / 94 92 52

für Sie aus unserer neuen Mineralmischanlage auf Lager!!!

13. Duisburger Drachenbootregatta

Am Sonntag den 17.06.2012 ist es wieder soweit, die 13.Duisburger Drachenbootregatta findet wieder im Duisburger Innenhafen statt. Die genauen Startzeiten können Sie im Internet unter kanugilde.de (Drachenbootregatten / Innenhafen) einsehen.

Unterstützen Sie unser Drachenbootteam "Die Kükelhaus-Drachen".

Der erste Schritt ist getan!

Unsere Verwaltung Kükelhaus / Brakel ist nach zweimonatiger Sanierungsphase in das neue Firmengebäude
Am Inzerfeld 32
eingezogen.

Nach dem Kauf der Immobilie Am Inzerfeld 32-34 (2 Bürogebäude, 3 Hallen und ca. 2500m² Freifläche),durch unsere Muttergesellschaft Carl Risch Verwaltungsgesellschaft mbH wurde als erster Schritt das Gebäude Nr. 32 von Grund auf durch unsere Firmen Kükelhaus (Maler/Bautenschutz) und IHG (Sanitär/Heizung) saniert, so dass wir nun unser Ergebnis online stellen können:


Haus Nr. 32 vor der Sanierung


Haus Nr. 32 nach der Sanierung

Jetzt sind am Gebäude Nr. 32 nur noch Kleinigkeiten (Werbetafeln usw.) zu tun, so dass wir im Anschluß an die Sanierung der Hallen gehen können.

Ein Stück Kükelhaus kehrt heim!

Herr Dietmar Bormann machte 1987 bis 1990 seine Maler und Lackierer- Ausbildung bei einem früheren Malermeister der Fa. Kükelhaus in Mülheim a. d. Ruhr.

Mit Beendigung seiner Ausbildung startete seine Gesellentätigkeit als Industrielackierer bei der Siemens AG in Mülheim a. d. Ruhr. 1995 wechselte Herr Bormann in einen mittelständischen Malerbetrieb in Mülheim a. d. Ruhr, der neben Maler- und Lackierarbeiten, Fassadensanierungen und Vollwärmeschutzmaßnahmen auch hochwertige Kreativtechniken sowie Sanierung und Gestaltung im Denkmalschutz anbot. Zwischen 1996 und 1999 bildete sich Herr Bormann in Abendform auf der Meisterschule in Düsseldorf zum Maler- und Lackier- Meister weiter. Mit Beendigung der Ausbildung übernahm Herr Bormann die Meisterstelle im Betrieb und führte in den vorgenannten Gewerken bis zu 50 Mitarbeiter.

Wir freuen uns, mit Herrn Bormann (der seit dem 01.05.2012 als Bereichsleiter Maler und Lackierer angestellt ist) einen ausgezeichneten Fachmann seiner Zunft in unseren Reihen zu haben.

Herr Bormann steht Ihnen unter Tel. 0203-99568-14 oder Mobil Tel. 0163-4994363 jederzeit als fachkompetenter Ansprechpartner zur Seite.

Partnerschaft mit Zinga-Deutschland

Wir freuen uns mit Zinga-Deutschland einen weiteren Premiumpartner im Bereich Korrosionsschutz für Kükelhaus / Brakel gewonnen zu haben.

Die Zingafilmverzinkung enthält mindestens 96% Zink und ist ein Verfahren, dass die Reaktion von Eisen und Stahl (Oxidation) mit seiner Umgebung, mittels kathodischer Schutzfunktion verhindert. „Dies führt zum Ergebnis, dass Zinga mit einer Feuerverzinkung verglichen werden kann und dazu im Vergleich eine niedrigere Korrosionsrate aufweist!“

In der Praxis bedeutet dies, einfachste Applikation und maximalen Schutz vor Korrosion!

Sprechen Sie mit unseren Spezialisten, egal ob Sie selbst verarbeiten möchten oder eine „Komplettleistung“ wünschen.

Die Kükelhaus GmbH & Co. KG feiert in diesem Jahr ihr 115-jähriges Bestehen.

Im Jahr 1897 von Herrn Kükelhaus ursprünglich mit dem Schwerpunkt Maler- und Lackierarbeiten für den Privatkunden in Mülheim an der Ruhr gegründet, deckt Kükelhaus heute mit seinen leistungsstarken, gut ausgebildeten Mitarbeitern auch die Bereiche Korrosionsschutz, Betoninstandsetzung und Spezialbeschichtung für sämtliche Industriesparten ab.

Um die Zufriedenheit unserer Kunden sowie die Produkt- und Leistungsqualität konsequent zu verbessern, arbeiten wir im ständigen Dialog mit unseren Kunden Verbesserungspotentiale heraus.

Dies bedeutet für uns: Über 115 Jahre Erfahrung – eine Verpflichtung für die Zukunft.

Die Risch-Gruppe freut sich, Ihnen die neu gestaltete Internetseite
präsentieren zu können.

Um eine größere Transparenz und Übersicht der von der Risch-Gruppe abgedeckten Arbeitsbereiche zu ermöglichen, wurde unser Internetauftritt praxisnaher gestaltet.

In den einzelnen Unternehmensbereichen haben wir mit vielen Fotos reichlich Anschauungsmaterial online gestellt. Da wir aus Gründen der Übersichtlichkeit nicht alle Fotos präsentieren können, werden wir in gewissen Abständen neue oder zusätzliche Fotos einstellen.

Des Weiteren werden wir Sie unter dem Punkt „Aktuelles“ über Neuigkeiten und Informationen rund um die Risch-Gruppe informieren.

Viel Spaß beim „surfen“ und durchschauen der neuen Internetseiten wünschen Ihnen die Teams der Risch-Gruppe.

NEWSLETTER

AKTUELLES

Ranking: Die größten Maler-/Lackierer-Unternehmen im Ruhrgebiet

 

KÜKELHAUS eröffnet eine neue Niederlassung in Wesel

 

KÜKELHAUS erweitert seinen Korrosionsschutzbereich in Gelsenkirchen

 

KÜKELHAUS und die RISCH-GRUPPE stellen auf der Reviermanager Messe am 26.02.2015 im Ruhrturm Essen aus …

 

Individuelle Design-Bodenbeschichtung

 

Umgestaltung des Verwaltungstraktes bei DPD - Depot 47